Ferienjobs für Schüler

21 Jul

Also dieser Artikel auf der Westen.de hat mich verwirrt. Angeblich sei es schwierig für Schüler einen Ferienjob zu finden, vor allem jetzt in letzten Minute. Tut mir leid aber das ist lachhaft und spiegelt nur wieder was sich im ersten Arbeitsmarkt auch schon etabliert hat. Für manche Arbeiten sind wir uns einfach zu fein geworden und das fängt bei den Schülern schon an. Ich behaupte nicht, dass es einfach ist im ersten Arbeitsmarkt einen Job zu finden, Fakt ist aber, das viele Stellen, vielfach Saisonarbeit in unangenehmeren Arbeitsfeldern schwer oder nur durch ausländische Saisonkräfte zu besetzten sind und das fängt jetzt sogar schon bei Ferienjobs an.

Nachdem ich zum ersten Mal über dieses aktuelle Problem gestolpert bin habe ich mich etwas um gehört. Ich habe früher während der Sommer- und Osterferien (bei mir waren es noch drei Wochen) mehrmals in einem Recyclingbetrieb gearbeitet in dem ich Müll sortierte, entsprechende Ferienjobs in Essen, Oberhausen, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund und Wuppertal sind frei und wollen dringend besetzt werden.

Ich habe einige Bekannte und Verwandte die Agrarbetriebe führen und ebenfalls händeringend Ferienjobber suchen. Zum Teil weil eigene Kinder sich gerade auf die Uni vorbereiten oder auch mal ein paar Wochen wegfahren sollen, nachdem sie ein ganzes Jahr mitgeholfen haben, zum Teil weil es jetzt einfach viel Arbeit auf den Höfen gibt, vor allem weil jetzt viele im Sommer auch Übernachtungsgäste haben, zum Teil weil jetzt vielfach die größeren Erntevorbereitungen und -Tätigkeiten beginnen. Auch hier ist es mehr als schwierig deutsche Schüler zu finden und das obwohl viele der Höfe die nicht gerade an Großstadtgrenzen liegen sogar Kost und Logis mit anbieten teilweise zwar im Heu, aber ich fand das als Kind und Jugendlicher immer Klasse. Vor allem da man nach den erlaubten recht wenigen Stunden Arbeit praktisch im Urlaub ist und dafür sogar noch bezahlt wird. Solche Angebote gibt es in E-Werden, E-Heidhausen, Ratingen-Lintorf, Kamp-Lintford, Vlynn, Moers, Alpen und dem halben Niederrhein. Übliche Tätigkeiiten sind Ernte, Viehversorgung, Maschinenüberwachung u. ä. aber auch alle Arten von haushalterischen Tätigkeiten.

Da man anscheinend immer im Sommer darauf kommt viele Baustellen zu eröffnen suchen auch viele Straßenbaubetriebe ebenfalls Ferienjobber, ich habe nach fünfminütiger Recherche drei gefunden.

Und dann hätten wir da noch die Kinderbetreuung. Da viele Kommunen so intelligent sind Kindergarten-, Kita- und Hortferien nicht aufeinander abzustimmen oder gleich alles gleichzeitig dicht machen, haben viele arbeitende Eltern, ein Problem ihre Kinder unterzubringen, oft auch nur halbtags. Hier findet sich immer was. Schwarze Bretter und Internetseiten von Kirchengemeinden und Tauschbörsen (es gibt zwei große Tauschringe in Essen) sind da oft wahre Goldgruben. Auch passen wir uns hier langsam dem amerikanischen Vorbild an, womit gemeint ist das es mittlerweile auch in Deutschland Agenturen gibt die solche Stellen verwalten und für eine geregelte Bezahlung sorgen bzw. Arbeitsverträge mit Jugendlichen korrekt bearbeiten, da es hier einige Fallstricke gibt. (Immer darauf achten, dass die gesetzliche Höchstzahl von Arbeitsstunden beachtet und eingetragen wird und dass bei Jugendliche unter 18 die Eltern mit unterschreiben müssen).

Vieles, aber bei weitem nicht alles, was hier aufgelistet ist, wäre nur für ältere Jugendliche geeignet, aber das sind auch meistens die, die am dringensten einen Ferienjob suchen. Viele der Tätigkeiten sind anstrengend und/oder unangenehm, aber daran müssen wir uns früher oder später alle gewöhnen. Ich darf hier keine Adressen oder Firmennamen angeben, hatte aber nach 30-minütiger über 40 offene Stellen für die laufenden NRW-Sommerferien an der Hand, auch ohne die bei Bekannten. Es sollte also wirklich kein Problem sein über die Hinweise im Text schnell etwas zu finden. Wäre es jedenfalls im normalen Arbeitsmarkt so einfach, hätte ich in meinem Lebenslauf keinen einzigen Tag Arbeitslosigkeit stehen. (Habe ich so zwar auch nicht, aber ich wäre nicht so oft im Ausland gewesen und hätte beim versenden nicht mehr so ein schlechtes Gewissen, so drei bis vier Monate sind wirklich abenteuerlich anzuschauen)

Gruß Sera

Startseite

Advertisements

Eine Antwort to “Ferienjobs für Schüler”

  1. Mary 2011/12/21 um 17:08 #

    Ich bin schon laenger am Suchen nach einem Nebenjob fuer Leute, die noch zur Schule gehen Gassi gehen usw. hab ich schon ausprobiert irgendwann war es mir aber zu doof, vorallem wegen dem wenigen Geld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: